Mosaikkünstlerin Sabine Schlaefke

Vernissage = Eröffnung am Sonntag den 1. März um 17.00
im Afrikanischen Restaurant Savanne, Schlossgasse 8

Die Biebertaler Mosaik-Künstlerin Sabine Schlaefke stellt ihre Arbeiten während der Licher Kulturtage im Friseursalon Grazyna, Unterstadt 17 aus. Die Arbeiten werden später Bestandteil einer Stele werden, die von Mosaikkünstlern der DOMO, der Deutschen Organisation für Mosaikkunst angefertigt wird, der Frau Schlaefke angehört. Besonders beeindruckt hat mich das Projekt „Vogeltreppe Pirmasens“, an dem Sabine Schlaefke 2019 gemeinsam mit deutschen und vielen internationalen Mosaikkünstlern gearbeitet hat. Die Stele soll dagegen auf Reisen gehen und könnte auch im Raum Gießen gezeigt werden.

Eine erste Arbeit von Evelin Renell aus einem Schnupperkurs

Wer sich für Mosaike interessiert und selber mal reinschnuppern möchte:  Sabine Schlaefke bietet regelmäßig Mosaikkurse in ihrer Werkstatt in Bieber an.
Nehmen Sie Kontakt auf über 01525 – 3566560 oder  über Email: sabine-schlaefke@gmx.de

Quellen: Sabine Schlaefke, https://www.ardmediathek.de/swr/player/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzExNTY4ODQ/das-wunder-von-pirmasens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.